'
Start | Kontakt   suchen
Abgeschlossenes Projekt: Elternwege - Beratungswege

Vom 1. Januar 2007 bis 31. Dezember 2008 wurde das Projekt

Elternwege - Beratungswege

für eine demokratische Erziehungskultur

durchgeführt, das hier dokumentiert wird. Alle Anfragen bezüglich der Arbeit des Projektes richten Sie bitte an die Geschäftsstelle des Instituts.

Elternwege - Beratungswege: für eine demokratische Erziehungskultur

Eine Kultur elterlicher Selbsthilfe fördern

Erziehung und Bildung sind Voraussetzungen für eine chancenreiche Zukunft junger Menschen. Neben Schule und anderen gesellschaftlichen Gruppen tragen vor allem Mütter und Väter dafür die Verantwortung.
Die gegenwärtigen demographischen Entwicklungen in Brandenburg stellen zunehmend größere Herausforderungen an Eltern, ihren familiären Alltag zu gestalten: weite Fahrtwege zu Schule und Arbeit, fehlende Freizeitangebote für Heranwachsende, wachsende Einflussnahme von Rechtsextremen. Mütter und Väter brauchen unter diesen schwierigeren Bedingungen Unterstützung für die Ausübung ihrer Erziehungsaufgaben.
Elternwege-Beratungswege verfolgt das Ziel bereits bestehende soziale und Elternnetzwerke zu unterstützen und das Entstehen neuer Formen der gegenseitigen und Selbsthilfe unter Familien in den ländlichen Raumen Brandenburgs zu fördern.

Expertinnen und Experten als „In - Gang - Setzende“ von elterlicher Selbsthilfe

Sie sind Expertin oder Experte für die verschiedensten Situationen von Familien vor Ort. Sie engagieren sich z.B. bereits für eine bestehende Elterngruppe oder eine Kirchgemeinde, ein lokales Bündnis, einen Träger oder Verein, für eine Schule oder ein Amt. Vielleicht wollen Sie dies auch erst zukünftig tun.
Wir wollen Sie für die Förderung einer Kultur von Elternnetzwerken und elterlicher Selbsthilfe gewinnen und Sie bei deren Umsetzung vor Ort unterstützen

Elternwege sind vielfältig

Mögliche Netzwerke von Eltern können sein:

  • Mütter und Väter gestalten ein kinder- und familienfreundliches Umfeld: Verbesserung der Schulwegsituationen der Kinder, Engagement für mehr Freizeitangebote für Heranwachsende, Mitsprache bei Erziehung und Bildung in Kita oder Schule u.v.m.
  • Eltern sprechen mit anderen Erziehenden über sich selbst und ihre Kinder: Was möchten wir unseren Kindern auf ihren Weg mitgeben? Was wollen wir ihnen vermitteln? Wie gehen wir mit Erziehungskrisen um?

Beratungswege für Sie:

  • Wir unterstützen Sie vor Ort, wenn Sie gemeinsam mit anderen elterliche Netzwerke anregen und in Gang setzen wollen:
  • Wir begleiten Sie bei der Entwicklung von Ideen für Ihren Ort und regen Kommunikationsprozesse an.
  • Wir beraten Sie bei der Suche nach Kooperationspartnerinnen und -partnern und der Vernetzung vor Ort.
  • Wir vermitteln Erfahrungen aus anderen Regionen und bilden Sie zu speziellen Themen fort.

Wir arbeiten mit den Kolleginnen und Kollegen der Mobilen Beratungsteams (MBTs) unseres Instituts in den jeweiligen Regionen Brandenburgs eng zusammen.

  

Team Elternwege

Das Projekt Elternwege - Beratungswege wurde von Katarina Reichmann und
Mario Feist
aufgebaut und bis Mitte 2008 etabliert. Sie können noch über die Geschäftsstelle des Institutes kontaktiert werden.

 

 

Projektflyer
minimieren

Flyer herunterladen

Bitte beachten Sie: die im Flyer angegebenen Mobil-Telefonnummern sind nicht mehr gültig!

Flyer herunterladen